• 15Jun

    In meinem letzten Bento habe ich als Container für Saucen kleine Förmchen aus Brot gemacht. Damit spart man sich nicht nur das Spülen der Silikonförmchen, es ist auch noch lecker!

    So wird´s gemacht:


    Für kleine Saucenbehälter nimmt man am besten eine Mini-Muffinform, für größere Speisen – z. Bsp. für Salat – eine normale Muffinform. Einfetten braucht man die Formen nicht.

     

    Als nächstes sticht man die Brotkreise aus. Entweder mit einem Kecksausstecher oder mit einem Glas, wenn man keinen Ausstecher in passender Größe hat. Hauptsache rund. Toast lässt sich gut ausstechen, normales Brot sollte man vorher in sehr dünne Scheiben schneiden.

     

    Dann die Kreise ein wenig plätten und in die Muffinformen drücken, so dass sich ein Rand bildet.

     

    Dann bei 180 °C etwa 5-10 min backen, bis die Formen leicht braun werden. Fertig!

     

    Man kann gleich einen ganzen Schwung davon machen und die Förmchen in einer Kecksdose aufbewahren. Aus den Resten vom Brotausstechen habe ich Croutons für den Salat gemacht, so verkommt nichts.

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.