• 08Jan

    Erst einmal euch allen – wenn auch etwas verspätet – ein erfolgreiches neues Jahr 2013! Wir sind momentan sehr eingebunden mit unserer Hausrenovierung, daher kommen wir auch nur sehr selten zum Kochen oder zur Blogpflege.

    Als kleinen Vorsatz für´s nächste Jahr habe ich mir vorgenommen, wieder öfter etwas zu posten.

    Eine liebe Freundin aus dem Nekobento-Forum war vor Weihnachten in Japan und hat mir als Mitbringsel Origamipapier und Wagashi mitgebracht:

    Japaner verpacken gerne und vor allem mehrlagig, so waren die Süßigkeiten sehr schön in einem hübschen Karton arrangiert.

    Darin waren drei superweiche Namagashi mit Maronenfüllung und ein großer “Barren” aus Anko / Azukibohnen-Creme, der mit einem schönen Gelee überzogen war, in dem bunte Gelee-Ahornblätter eingegossen waren:

    Sorry für die Zahnabdrücke! 🙂

    Ich habe leider noch nicht die Zeit gehabt, genau zu übersetzen, was ich da gegessen habe, aber es war superlecker und vor allem eine tolle Abwechslung zu den ganzen Plätzchen in der Weihnachtszeit.

    Vielen lieben Dank Ami-Chan!

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.