• 03Feb

    Vergangenen Donnerstag habe ich für eine Kollegin und mich ein Bento für die Mittagspause gemacht. Ich bin leider morgens etwas in Zeitnot geraten, daher habe ich es nicht mehr richtig fotografieren können. Also habe ich mittags nur ein paar Aufnahmen mit meinem Handy gemacht. Das komplette Essen sah so aus:

    Sie war etwas skeptisch, was asiatische Speisen anging, also habe ich nur ein paar einfache Sachen zubereitet. Reis – wahlweise mit Tamago-Furikake oder Sauce – Frikadellen, Tomatte/Mozzarella-Salat (rechts für sie mit einem Mozzarella-Schweinchen), als asiatische Komponenten Spinat-Gomaae sowie Tamagoyaki, und als Nachtisch Matcha-Pudding. Dazu gab es einen Fruchtsaft. Bis auf den Pudding hat ihr alles sehr gut geschmeckt. Diesen hatte ich in kleine Marmeladengläser gefüllt, um ihn auslaufsicher zu transportieren.

    Hier noch ein Foto von meiner Portion:

    Wie gesagt hatte ich morgens nicht viel Zeit, ich wollte eigentlich alle Mozzarella-Kugeln als Schweinchen verkleiden, aber die Schnauzen sind mir immer kaputt gegangen. So habe ich nur ein Schweinchen für meine Kollegin gemacht, mein Mozzarella hat nur Ohren. 🙂

     

     

2 Responses

WP_Lime_Slice

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.