• 11Mar

    Ich habe letztens einen Laden entdeckt, der superschöne Reisschüsseln im Schaufenster hatte. Ich fand sie so toll, dass ich nicht daran vorbeigehen konnte. Trotz unseres Umzugs, der Ende des Jahres ansteht, bei dem natürlich immer die Gefahr besteht, dass etwas zu Bruch geht, habe ich mir 2 dieser handgemachten Schalen (mit 2 Dippschälchen dazu) gekauft.

    Sie hat außen eine geriffelte (gebrochen-) weiße Oberfläche und innen eine türkise Glasur. Ich finde sie einfach super elegant. Habe sie gleich mit einer Freestyle-Asiasuppe eingeweiht:

    Ein richtiges Rezept gibt es nicht, nur eine “Frei-Schnauze-Anleitung”:

    Zutaten:

    • Currypaste
    • Gemüse nach belieben (hier 1 Karotte, Pilze, 1/2 Paprika, Frühlingszwiebel)
    • 1 Limette
    • Ingwer, gerieben
    • Kokosmilch
    • Kreuzkümmel, Koriandersaat

    Etwa 1 TL der Currypaste (ich hatte hier grüne) kurz in etwas Sesamöl anbraten, dann das Gemüse dazu und ebenfalls kurz anbraten. Mit einem Glas Wasser oder Gemüsebrühe ablöschen. Restliche Zutaten nach Geschmack hinzu und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 02Jan

    Ich habe auch dieses Jahr – sorry, war ja nun letztes! – wieder am Bento-Wettbewerb von Nekobento.com teilgenommen. Es hat riesig Spaß gemacht, mal wieder ein aufwendigeres Bento zuzubereiten und die anderen tollen Beiträge zu sehen.

    In der ersten Runde wurden wieder die besten 2 aus jeder der 6 Gruppen gewählt, in der zweiten dann die schönsten 3 aus den Top 12. Bei der großen Konkurrenz bin ich echt froh, es überhaupt in die zweite Runde geschafft zu haben und sehr glücklich über meinen 5. Platz!

    Hier also mein Beitrag:

    Oben: Sprossensalat im Brotkörbchen, Brokkoli, Dip für den Salat, rote Johannisbeeren, Gurken mit Karottenfüllung, Kräuterseitlinge, Reis mit Yukari-Furikake und Ei,

    Unten: Mango, Matcha-Maccaron mit Lotuswurzelcreme, rote Pflaume/Physalis/rote Johannisbeeren, Gemüse-Sushi aus Gurke/Weißkohl/Rotkohl/Karotte, Schweinelendchen auf Süßkartoffelscheiben mit Feige und Speckmantel.

    Den Gewinnern Steffi (1), Satsuki (2, aber mein Favorit) und Abysinier (3) herzlichen Glückwunsch!

    Ich freu mich schon wieder auf den nächsten Contest 🙂

  • 28Aug

    Am Wochenende hatte ich mal wieder Zeit, ein Bento zu machen. Da es nicht so warm war und wir auch nicht so lange unterwegs waren, habe ich nach längerem wieder einmal Fisch gemacht.


    Oben: Reis und Forelle, mariniert in Sojasauce/Mirin/Sake

    Unten: Schachbrettapfel, Zwetschgen, Brokkoli, Cherrytomaten und Kürbis-Rosen

  • 11Aug

    Hatte mal wieder Lust auf ein putziges Bento. Und da ich in letzter Zeit ein wenig neues Bento-Zubehör gekauft habe – darunter einiges mit Pandas – habe ich mich mal ausgetobt.

    Inhalt: Reis mit Furikake (mehr Furikake im Panda-Spender), Brokkoli und Cherrytomaten, Fleischbällchen mit Dip im Panda-Dößchen, Kohlrabi-Salat, Erdbeeren, Kiwi, Aprikose und einen Panda-Lutscher.

    Diese Tierbild-Lutscher erinnern mich total an meine Kindheit, deshalb konnte ich nicht widerstehen! ^^

  • 09Jul

    Der Internetshop Bento & Co veranstaltet dieses Jahr wieder einen Bentowettbewerb, für den ich auch ein Bento eingereicht habe. Das Thema war, ein Bento für einen geliebten Menschen zuzubereiten.

    Zuerst wurde vom Shop eine Vorauswahl von 20 Beiträgen getroffen, für die die Facebook-Gemeinde (oder man kann auch eine Mail an den Shop schicken) dann stimmen kann. Die besten 10 werden so ermittelt, den Sieger bzw. die Reihenfolge der besten 10 bestimmt dann wieder Bento & Co.

    Leider ist mein Bento nicht unter die besten 20 gewählt worden, aber es hat trotzdem Spaß gemacht, mal wieder ein aufwendigeres Bento zu gestalten. Hier also mein Werk:

    Darin enthalten: Würstchen-Blumen, Hackbällchen mit Karottenherzen, Brokkoli, Zuckerschoten, Onigiri in Herzform, Karottenschmetterling, Caprese aus Mozzarella-Schweinchen und Cherry-Tomaten, Dressing im Fläschchen, Babybanane, Kirschen, Brombeeren und eine Kumquat.

    Wer noch abstimmen möchte kann dies bis zum 15.07.2011 um 18 Uhr Koytoer Zeit tun. Es lohnt sich jedenfalls, mal reinzuschauen, es sind wirklich tolle Bentos dabei! Den 20 Teilnehmern viel Glück!