• 11Feb

    Dieser Kuchen ist superschnell gemacht und mal was anderes durch den Holunderblütensirup. Ich mag einfache Rezepte, die tolle Ergebnisse bringen, daher ist dieser Kuchen genau mein Ding!

    Hier die Zutaten:

    • 1 Dose Birnen (460 g Abtropfgewicht)
    • 75 g Butter
    • 50 g Zucker
    • 2 Eier
    • 40 g Mehl
    • 50 g Mandeln, gemahlen
    • 1 TL Backpulver
    • Mandelblättchen, Holunderblütensirup

    Backofen auf 200 ° vorheizen (180° Umluft), Form buttern und mehlen, Birnen abtropfen. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, Eier dazurühren, Mehl, Mandeln und Backpulver (kurz) unterrühren.

    Den Teig in die Form geben und vertreichen. Birnenhälften mit der Schnittseite nach unten darauf verteilen. 3 EL Mandelblättchen darüber streuen (ich hatte leider etwas zu wenig Mandeln, daher sieht es auf dem Bild etwas spärlich aus). 25 Minuten backen. Den heißen Kuchen mit 3 EL Holundersirup beträufeln.

    Die Kombination aus Birnen und Holunderblüten ist wirklich lecker, sehr fruchtig und der Teig wird sehr locker. Wir haben ihn bisher zweimal gebacken und beide waren sehr lecker, beim zweiten mal war die Konsistenz allerdings etwas matschig. Man muss daher aufpassen, dass genügend Teig unter den Birnen ist, deshalb nur auflegen und nicht andrücken! Und natürlich mit der Stäbchenprobe prüfen, ob der Teig durch ist.