• 28Nov

    An Thanksgiving gehört in den USA auch oft ein Süßkartoffelauflauf dazu. Der Auflauf, den ich schon seit einigen Jahren immer wieder an Thankgsgiving mache, hat wegen der Verwendung von Zimt, Piment und Muskat diesen weihnachtlichen Geschmack und passt damit ideal in die Vorweihnachtszeit. Da ich immer wieder nach dem Rezept gefragt werde, möchte ich dieser Bitte gerne nachkommen.

    Zutatenliste

    Die Menge ist gerechnet für 8 Portionen

    • 1,8 kg Süßkartoffeln
    • 2 Eier
    • 50g brauner Zucker
    • 30g geschmolzene Butter
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Zimt
    • 1/8 TL Piment
    • 1/8 TL Muskatnuss

    Fürs Topping

    • 160g Pecan Hälften
    • 60g brauner Zucker
    • 50g geschmolzene Butter

    Zubereitung

    1. Ofen auf 190° vorheizen
    2. Süßkartoffeln an mehreren Stellen mit der Gabel einstechen. Dann auf höchster Stufe in der Mikrowelle erhitzen, bis sie weich sind. (20 – 30 Minuten). Wenn sie abgekühlt sind, die Schalen entfernen bzw. aus den Schalen kratzen und in eine Schüssel geben.
    3. Süßkartoffeln zu Püree stampfen, dann die Eier zugeben und unterrühren. Danach Zucker, Butter, Salz, Zimt, Piment und Muskatnuss zugeben und die Mischung umrühren bis sie leicht und fluffig ist.
    4. Die Mischung in eine Auflaufform geben. Die Pecanhälften in einer Lage auf der Mischung verteilen, den braunen Zucker drüber streuen und die geschmolzene Butter verteilen.
    5. Im Backofen ca. 25 Minuten backen

    Da sehr viele hungrige Leute schon am Buffet Schlange standen, habe ich von diesem und von einigen anderen Gerichten leider keine Bilder machen können. Die hungrige Meute war schneller.