• 23Feb

    Ich habe ja schon erwähnt, dass ich zur Zeit sehr gerne Tsukemono esse. Ich habe auch schon ein paar mal fertige Produkte gekauft, aber war nicht begeistert davon. Deswegen hatte ich seit einiger Zeit noch eine Packung davon im Schrank und hab mich nicht getraut, sie aufzumachen 🙂

    Aber gestern hatte ich im Bento noch ein Plätzchen frei und habe mich getraut – und war positiv überrascht.

    Wie ihr seht handelt es sich im “Fukujinzuke” von der japanischen Firma Shin-Shin. Es hat ein sehr intensives, aber angenehmes Aroma und auch eine süßliche Komponente. Wie gesagt, sehr intensiv, aber es hat toll zu dem puren Reis gepasst.

    Filed under: Verschiedenes
    Tags:
    No Comments
  • 21Feb

    Für mein gestriges Bento habe ich Gurken eingelegt. Das Rezept habe ich aus dem Buch “Easy Japanese Pickling” von Seiko Ogawa. Allerdings habe ich mich nicht ganz ans Rezept gehalten, da als Zutatenangabe lediglich: 4 cucumbers, 10 gr. Bonitoflocken und 1,5 EL Sojasauce angegeben war.

    Ich nehme an, es waren kleine Vespergurken gemeint, deshalb habe ich etwa 1/3 normale Salatgurke verwendet. Und weniger Bonitoflocken, nämlich 5 gr.

    Ich habe leider etwas zuviel Sojasauce hineingegeben, aber die 1,5 EL schienen mir so wenig und wurden sofort von den Bonitoflocken aufgesaugt, dabei hatte ich ja schon weniger davon genommen, als angegeben war.

    Ich liebe Sojasauce und hab gleich einen ordentlichen Schuss davon dazugegeben *hihihi*. War etwas zuviel, aber egal, hat trotzdem geschmeckt! Jedenfalls lieber nach und nach kleine Mengen dazugeben, bis alle Gurken mariniert sind. Nach einer halben Stunde sah das Ergebnis so aus: